Was sind schlafbezogene Atemstörungen?

Schlafbezogene ATEMSTÖRUNGEN treten sehr häufig auf. Sie reichen von gewöhnlichem Schnarchen bis hin zur kompletten oder inkompletten Unterbrechung des Atemflusses. Hier unterscheidet man zwischen  Apnoe und  nächtlicher Hypopnoe.

Die Schlafmedizin ist ein gut bekannter Fachbereich und entwickelt sich ständig weiter. Sie beschäftigt sich mit der Erkennung, Diagnose und Behandlung von Schlafstörungen. 

Area Terapeutica

Therapiebereich einzeln

Unsere Lösungen

Wir sind führend in der Diagnose und Behandlung von atmungsbedingten Schlafstörungen in häuslicher Umgebung. Unser Fachpersonal wendet modernste Technologien zur Diagnose und Behandlung dieser Störungen an.
 

Unser Angebot:  


Innovative Diagnosetechniken: von tragbaren Systemen für die kardiorespiratorische Überwachung bis hin zu komplexen Mehrkanalgeräten zur Erstellung einer Polysomnographie.

Überdruckgeräte: von Systemen, die einen konstanten Druck gewährleisten, wie z. B. CPAP und AutoCPAP, bis hin zu Geräten, die zwei Druckeinstellungen vorsehen, so wie Bilevel-Geräte und AutoBilevel-Geräten für die adaptive Servoventilation (ASV).

Ergänzungstherapiegeräte: dazu gehören Geräte für die Positionstherapie und eine vorstehende Kieferstellung. 

Individuell angepasster Nachsorgedienst: für die laufende Überwachung der Einhaltung der Therapievorgaben unter Anwendung innovativer Cloud-Plattformen.