Diagnostik

Neben den umfangreichen Untersuchungen in einem Schlaflabor gibt es eine Reihe anderer apparativer Messungen, die in der Schlafmedizin zur Diagnostik eingesetzt werden können.

 
Polygrafie
Mittels der Polygrafie werden die wichtigsten Vitalparameter zur Abklärung von schlafbezogenen Atmungsstörungen aufgezeichnet. Dafür werden mit einem kleinen Gerät, meistens beim Patienten zu Hause, Parameter wie Atmung, Schnarchen, Sauerstoffsättigung und Körperlage gemessen. Die Patienten können das Gerät, nach einer Einweisung zur Handhabung durch den Arzt, zu Hause selbständig anlegen und bringen es am nächsten Tag zurück.

Auch die Kontrolle einer Therapie schlafbezogener Atmungsstörungen ist damit einfach beim Patienten zu Hause möglich.
Die modernen Geräte erlauben modulare Erweiterungen für den optimalen Bedarf des Arztes. Dazu zählen z.B. EKG, Blutdruck, neurologische Parameter, …
Polysomnografie
Bei der Polysomnografie werden umfangreiche Parameter und Signale des menschlichen Körpers aufgezeichnet. Neben den wichtigsten Parametern wie Atmung, Schnarchen, EKG, SpO2, EEG werden auch Augenbewegungen, Beinbewegungen, der Blutdruck… aufgenommen. Zusätzlich wird mittels Infrarotkamera und Mikrofon die Messung dokumentiert. 
 
Unsere Diagnostikgeräte erlauben ein selbständiges Aufstehen in der Nacht, da sie keine Kabelverbindung zum Bett haben. Die Daten werden online zu einem Computer übertragen, wo sie vom Personal überwacht werden.
Die zahlreichen Informationen werden danach ausgewertet, um für den Patienten eine exakte Diagnose erstellen zu können. Durch die beschriebene einfache Handhabung unserer PSG Geräte, stehen diese auch für den Gebrauch in Fachambulanzen zur Verfügung.

Produkte

Responsive Image

Therapiebereich einzeln